Home
Home   >   Kontakt
DiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporamaDiaporama

Kontakt

ITI-RI - Section Relations internationales

Université de Strasbourg - 22 rue Descartes - F-67084 Strasbourg 
Tél : +33 (0)3 68 85 66 80 ou +33 (0)3 68 85 60 91 
tubiana@unistra.fr, verena.hansch@unistra.fr - www.itiri.com

Bureau du Secrétaire
Marguerite Roux
Tél : + 33 (0)3 68 85 66 80
marguerite.roux@unistra.fr

Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

University of Applied Sciences - Kinzigallee 1 - D-77694 Kehl

Studiendekan - Prof. Dr. Hans-Jörg Drewello

Tel: +49 (7851) 894 176

drewello@hs-kehl.de - www.hs-kehl.de

Studiengangmanager - Philipp Bauer M.A.

Tel: +49 (7851) 894 233

philipp.bauer@hs-kehl.de - www.hs-kehl.de

Mai 16. 2019

Alain Tubiana, co-responsable du Master Management de clusters et de réseaux territoriaux, dirige...

Mär 1. 2019

Interview mit der Studierenden Felicitas Behr zu Ihrem Praktikum während der dualen...

Feb 25. 2019

Ende Februar 2019 nahmen Drittsemester des Masters Management von Clustern und regionalen...

Feb 4. 2019

Master-Class in Barcelona Studierende des Masterstudiengangs Management von Clustern und...

Nov 9. 2018

Am 09. und 10. November 2019 haben die Studierenden des Masterstudienganges "Management von...

Okt 4. 2018

Wirtschaft und Gesellschaft werden aktuell durch einen starken Wandel und rasante...

Mai 11. 2018

Messe als wichtiger Marktplatz - Messestand-Management  Straßburg: Erstmalig haben Studierende des...

Apr 16. 2018

Brüssel: Die Exkursion der Studierenden des Masters Clustermanagement zu den Europäischen...

Feb 17. 2017

Kehl/Marseille: Unter dem Motto: "Nachbarschaft in der Europäischen Union - Zwischen Konflikt und...

Feb 14. 2017

Die Havard Business School der Havard University in Boston gehört mit Ihrer Managementausbildung zu...

Suchen & Finden

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union kofinanziert – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Der Oberrhein wächst zusammen, mit jedem Projekt

Diplom von der Deutsch-Französischen Hochschule akkreditiert